1:0 in der „Best of three“ Serie

aber noch nicht am Ziel!

Am Mittwoch kommt es zum 2. Spiel der Halbfinalserie in Korneuburg. Die Niederösterreicher werden vor eigenem Publikum im Heimspiel sicher alles daran setzten, um in der Serie auszugleichen und so zu einem dritten Spiel zu kommen. Wir sind aber gewarnt vor einer kämpfenden Heimmannschaft, die vor ihrem tollen Publikum noch einmal alles versuchen wird.

Unsere Vorbereitung auf das zweite Halbfinale hat bereits gleich nach dem Spiel am Samstag begonnen. Regenerative Maßnahmen, Behandlungen direkt nach dem Spiel und am Sonntag eine spezielle Einheit mit unserem Athletiktrainer Armin Hrassnig, Halleneinheiten und auch Videoanalyse - es wird nichts dem Zufall überlassen und wir versuchen alles daran zu setzen, bereits morgen den nächsten Schritt zu machen und ins Finale einzuziehen.

Die rote Karte von Milos Djurdjevic am Samstag hat keine Sperre nach sich gezogen, und Milos ist daher in Korneuburg einsatzberechtigt. Die 1-Spiel-Sperre von Goran Kolar ist abgelaufen und auch er wird in Korneuburg unser Team wieder mit seiner Routine unterstützen können.

In unserem Fanbus, der die Mannschaft nach Korneuburg begleiten wird, sind noch einige wenige Restplätze frei! Sei auch DU dabei und begleite unsere Mannschaft nach Korneuburg!

HSG-Allgemein