Vladimir Vujovic

wird neuer Trainer bei der HSG!

Die Weihnachtspause wurde genutzt und so können wir nun einen alten Bekannten in der Weststeiermark willkommen heißen. Ab sofort wird der kroatische EHF-Master Coach Vladimir Vujovic das Zepter in die Hand nehmen. Vielen weststeirischen Handballfans ist der Kroate auch noch bekannt, da er 1997 und 1998 das Tor der HSG Bärnbach/Köflach sehr erfolgreich hütete.

Steckbrief:

  • Geb. Datum:  18.08.1967
  • Nationalität:    CRO
     

Sportliche Erfolge als Spieler:

  • 26 Einsätze im kroatischen Nationalteam
  • Europacupsieger mit Zagreb
  • 7 x kroatischer Meister mit Zagreb
  • 7 x kroatischer Cupsieger mit Zagreb
     

Nach seiner aktiven Karriere als Tormann (u.a. in Kroatien, Frankreich und Österreich) wurde Vladimir Vujovic Trainer, u.a. beim kroatischen Damen-Nationalteam, bei Vardar Skopje, bei RK Varazdin, beim kroatischen Junioren-Nationalteam und die letzten Monate beim slowenischen Verein RK Drava Ptuj.

Auf die Frage, warum er die schwierige Aufgabe bei der HSG REMUS Bärnbach/Köflach übernimmt und aus seinem laufenden Vertrag in Slowenien aussteigt, antwortet Vujovic: „Ich glaube an die Chance mit der HSGBK in der spusuLiga zu bleiben. Ich komme zu einem Verein mit einer guten Führung und tollen Fans. Da mein Vertrag 1,5 Jahre laufen wird, möchte ich hier in der Weststeiermark etwas aufbauen und meine Handschrift als Trainer in der Weststeiermark hinterlassen.“

„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Vladimir Vujovic einen sehr erfahrenen Mann in die Weststeiermark geholt haben. Er wird die Mannschaft in die Quali-Runde führen und mit den Jungs hart an unserem Saisonziel „Klassenerhalt“ arbeiten,“ so die sportliche Leitung unisono.

Außerdem ist der Kroate dafür bekannt, besonders gut mit jungen Spielern arbeiten zu können. Somit wird die Vereinsphilosophie, einheimische Spieler an die Kampfmannschaft heranzuführen und zu integrieren, fortgesetzt werden.

#eineRegion #einTeam #einZiel

 

 
 

HSG-Allgemein