Startschuss

für Gruppentraining!

Die Auflagen sind alles andere als leicht, aber dennoch freut man sich im weststeirischen Handballlager zumindest wieder in Kleingruppen trainieren zu dürfen. Dieses Kleingruppentraining erfolgt auf drei Etappen (Kampfmannschaft und U20), da eine Maximalzahl von neun Spielern + ein Trainer nicht überschritten werden darf. Nicht mit dabei sein können unsere Legionäre, die aufgrund von Quarantänebestimmungen nicht am Training teilnehmen können.

In den nächsten Wochen möchte man sich beim Training der HSG vermehrt dem Lauf- und Athletiktraining widmen. Erfreulicherweise erfolgt mit der neuen Verordnung ab 15. Mai auch die Möglichkeit den Ball ins Gruppentraining zu integrieren, und so dem gewohnten Handballtraining wieder etwas näherzukommen.

Ob es im Juni weitere Lockerungen geben wird, die uns auch Einheiten in den Sporthallen ermögliche, bleibt nach derzeitigem Stand noch abzuwarten. Aktuell ist man froh die Möglichkeiten Outdoor nutzen zu können und sich gemeinsam auf die nächste Saison vorbereiten zu dürfen.

HSG-fotogalerie HSG-Allgemein