Spielbetrieb

in der spusu Liga vorerst eingestellt!

Die aktuellen Ereignisse um die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus (Covid-19) machen auch im Handballsport weitere Einschränkungen notwendig. Die gesamte spusuLiga stellt Ihren Spielbetrieb bis mindestens 3.April ein. Die Spiele, die in diesem Zeitraum angesetzt sind, finden NICHT statt.

Nach der gestrigen Mitteilung, die Spiele in der spusuLiga als Geisterspiele auszutragen, konnten sich die Vereine gestern Abend dafür aussprechen, dass der gesamte Bewerb ausgesetzt wird. Es geht nicht nur um die Fans, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu minimieren und vor allem auch die Gesundheit unserer Spieler, Trainer, Betreuer, Schiedsgericht, und deren Familienangehörigen … in den Vordergrund zu stellen, war es für uns von vornherein klar, dass ein weiterer Spielbetrieb momentan nicht möglich ist.

„Da gerade im Handballsport die Spielerinnen und Spieler einem engen körperlichen Kontakt ausgesetzt sind ist die Gefahr von der Übertragung des Virus auf andere Personen extrem hoch. Dazu kommt, dass auf Empfehlung der Bundesregierung „soziale“ Kontakte auf das Notwendigste einzuschränken sind und deshalb auch noch weitere Maßnahmen (wie z. B. Schließungen von Kindergärten und Schulen etc.) kurz bevorstehen.“ (Auszug aus dem Schreiben des ÖHB-Präsidiums)
Alle Spiele der spusu LIGA, spusu CHALLENGE, sowie deren Nachwuchsbewerbe, die für den Zeitraum bis 3. April angesetzt waren, finden NICHT statt. Auch die Austragung des ÖHB Cupfinal-Events ist nicht gesichert.

In den nächsten Tagen werden zwischen Verband, Ligen und Vereinen mögliche Szenarien entwickelt, in welcher Form die Bewerbe nach einem Ende der verhängten Maßnahmen wieder aufgenommen und zu Ende gespielt werden können.

Unser Vorstand ist überzeugt, dass diese Entscheidung die richtige ist und ersucht auch das weststeirische Handballpublikum um Verständnis für diese unangenehmen Maßnahmen, die aber aufgrund der Ausnahmesituation unumgänglich sind. Wir möchten die Gesundheit unserer Spieler, Trainer, Betreuer und Helfer nicht aufs Spiel setzen und stellen diese im Moment absolut in den Vordergrund!

Wir werden euch natürlich am Laufenden halten, wie sich die Situation in unserem Verein weiterentwickelt!

#hsgbk #eineRegion #einTeam #einZiel

HSG-Allgemein