Knappe Heimniederlage

gegen den Rekordmeister!

Der Rekordmeister gastierte Freitagabend in der Sporthalle Bärnbach. Trotz des überraschenden Auswärtssieges unserer Mannschaft in der Hinrunde, war auch heute Bregenz Handball wieder klarer Favorit.

Das Spiel entwickelte sich allerdings ganz anders, als es die Papierform vorhersagte. Ein spannendes Handballspiel, in dem die Führung einige Male wechselte wurde dem weststeirischen Handballpublikum geboten, geprägt von hervorragenden Tormannleistungen auf beiden Seiten.

Die HSG REMUS war die Mannschaft, die den ersten Treffer an diesem Abend erzielte. In der 12. Minute waren es aber die Vorarlberger, die mit 3 Toren in Führung gingen. Sieben Minuten später egalisierte Gasperov und Co. diesen Vorsprung wieder und es stand 10:10. Beim Stand von 15:13 für unsere Jungs hatten wir die Möglichkeit, den Vorsprung auf drei Tore auszubauen, was allerdings nicht gelang. Im Gegenzug erzielte Bregenz ein Tor und man ging mit 15:14 in die Pause.

Die zweite Halbzeit entwickelte sich ähnlich der ersten. Das Spiel wogte einige Male hin und her, am Ende waren es dann aber die Vorarlberger, die den längeren Atem hatten und das Spiel mit 27:25 für sich entscheiden konnten.

Am nächsten Samstag triff die HSG Remus Bärnbach/Köflach auswärts auf SG INSIGNIS Handball WESTWIEN.

Unsere U20 verliert gegen die U20 der Bregenzer mit 23:29

Man of the Match: Jovo Budovic

Bester Torschütze: Milos Djurdjevic mit 9 Toren

Spielbericht und Torschützen

Spielbericht und Torschützen U20

#eineRegion #einTeam #einZiel

Fotos © Fritz Suppan

HSG-fotogalerie HSG-Allgemein