Klare Heimniederlage

gegen den Meister!

Die HSG Remus Bärnbach/Köflach geht sehr konzentriert in das Spiel gegen den amtierenden österreichischen Meister und kann sich gleich mal eine Führung erarbeiten. Nach neun Minuten gerät man erstmals in Rückstand, kann aber auf 7:7 ausgleichen. Tolle Paraden von Jovo Budovic prägen einmal mehr das Spiel. Zur Halbzeit steht es 14:12 für die Niederösterreicher.
In der zweiten Halbzeit war Krems aber eindeutig die stärkere Mannschaft und konnte Tor um Tor davonziehen. Der Endstand von 28:19 war absolut verdient.

Das nächste Heimspiel gegen den HC Hard findet nach der Länderspielpause am 01. November in Köflach statt.

Unsere U20 verliert gegen die U20 der Niederösterreicher knapp mit 23:24

Man of the Match: Deni Gasperov

Bester Torschütze: Sebastian Hutecek mit 5 Toren

Stimmen zum Spiel:

Milan Vunjak (Trainer HSG): Gratulation an Krems, wir haben in der ersten Halbzeit richtig tollen Handball gespielt. Die Mannschaft war diszipliniert und präsentierte sich hervorragend. Wir haben mit dem Meister gut mithalten können. In der 2. Halbzeit passierten anfangs unnötige Fehler im Angriff, wir waren zu naiv und das hat Krems beinhart ausgenutzt. Danach fiel es uns schwer wieder ins Spiel zu kommen.

Ibish Thaqi (Trainer HSG): Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, die Weststeirer haben gut dagegengehalten. In der 2. Halbzeit waren wir in der Deckung die Besseren, unser schnelles Spiel hat gut funktioniert, unser Tormann hielt souverän, wir haben verdient gewonnen.

Spielbericht und Torschützen

Spielbericht und Torschützen U20

#eineRegion #einTeam #einZiel

Fotos © Fritz Suppan

HSG-fotogalerie HSG-Allgemein