News HSG

Europacup Teilnehmer für die HSG zu stark!

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit muss sich die HSG Remus Bärnbach/Köflach am Ende relativ klar mit 32:23 geschlagen geben.

Von Anfang an entwickelt sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem zunächst die Gastgeber aus Ferlach mit leichten Vorteilen auf ein bis maximal zwei Tore davonziehen können. Unsere Jungs haben im ersten Bewerbsspiel seit März Probleme die Vorteile der Überzahl auszunutzen und können daraus keinen Profit schlagen.

Ferlach ist in den Schlussminuten der ersten Hälfte abgebrühter und geht nach einer starken Schlussphase, vor allem durch Kapitän Pomorisac, mit 13:12 Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff gelingt durch Jadranko Stojanovic sogar der zwischenzeitliche Ausgleich – ehe Ferlach einen Gang höher schaltet und unsere Mannschaft dem nichts entgegensetzen konnte. Bis auf fünf Tore können Ploner, Pomorisac & Co. davonziehen. Mit etlichen Fehlwürfen und fehlenden Paraden im Tor, gelangt man zusehends ins Hintertreffen. Auch eine kurze Aufholjagd auf 20:17 ist zu wenig – Ferlach bleibt weiter am Drücker. In den letzten Minuten des Spiels sind die Hausherren dann weitaus frischer und können Tor für Tor erzielen.

Am Ende verliert man in der Büchsenmacherstadt 32:23, was aber den Spielverlauf nur teilweise widerspiegelt.

Nächsten Samstag findet das erste Heimspiel in der Sporthalle Bärnbach gegen UHK Krems statt.

Foto © SC Ferlach