Handball-Marathon

war ein voller Erfolg!

„Liebe HSG-Familie! Heute am Tag nach diesem großartig organisierten Handball-Marathon, sitzen wir hier und können nicht fassen, was da auf die Beine gestellt wurde, um unseren Tobi zu unterstützen. Die Spendenbereitschaft der Besucher und Mitwirkenden zu erleben, war sehr berührend. Wir sind uns sehr bewusst darüber, dass man sich für so ein Entgegenkommen niemals adäquat und ausreichend bedanken wird können, möchten aber nochmals zum Ausdruck bringen, wieviel uns diese Aktion bedeutet. Vielen lieben Dank für die großzügige Unterstützung!“

Das waren die Dankeszeilen der Familie zu unserem Handballmarathon, der vergangenen Samstag in der Sporthalle Bärnbach stattgefunden hat. Von 9 bis 16 Uhr fighteten 15 Hobbymannschaften in drei Gruppen um Tore und Siege. Eine Riesengaudi, die sich da am Spielfeld abgespielt hat. „Wir hatten Riesenspaß, keiner hat sich großartig verletzt, und das Wichtigste ist doch, dass für den Buben eine Haufen Geld zusammenkommt!“ das war die einstimmige  Meinung aller an diesem Tag. Und es ist wirklich ein „Haufen Geld“ zusammengekommen! Obmann Gerhard Langmann konnte an Tobi und seine Familie einen Scheck in Höhe von € 6.844,- übergeben! Auch ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an das Red Night Team von Köflach, vertreten durch Claudia Nöres-Neuherz, das sich auch an der Aktion beteiligte!

Es war ein toller Tag, den die Verantwortlichen der HSG REMUS Bärnbach/Köflach auf die Beine gestellt haben. Abwechslungsreiche, spannende, aber auch außerordentlich lustige Spiele wurden dem Publikum den ganzen Tag über geboten.

Ein Infostand, sowie eine Vorführung vom Animal Training Center, der Diabetiker-Warnhunde ausbildet, stand genauso am Programm, wie ein Schätzspiel, ein 7-Meter-Werfen gegen unsere drei Tormänner Szabo, Albrecher und Gallaun, und ganz viel Spaß!

Der Vorstand der HSG REMUS möchte sich bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und diese tatkräftig unterstützten. Ein Dankeschön auch an Lipizzanerheimatklang für die musikalische Umrahmung, sowie an jeden Einzelnen, der an diesem Tag in der Sporthalle war und den Marathon somit finanziell unterstützte.

Es war schön zu sehen, wie groß unsere weststeirische Handballfamilie ist, und wie „Alle für Einen“ da waren!

HSG-fotogalerie HSG-Allgemein