Vorbericht

für das Heimspiel gegen den HC Kärnten!

Beim letzten Spiel in Tirol waren wir Favorit und haben unterm Strich diese Rolle auch behaupten können. Kommenden Samstag ist aber der Gegner der Favorit. Das Ziel von Kärnten sind die TOP 3 „…und wenn die Mischung stimmt und die Jungs eine Einheit werden, werden wir noch stärker,“ so eine Kärntner Zeitung zu Saisonbeginn.

Kärnten hat eine gute Mannschaft und eine gute Mischung in der Mannschaft. Der neue slowenische Trainer konnte schon einiges bewegen und mit vier Legionären ist da einiges an Potential in dieser Mannschaft: Gasper Jelen, ein routinierter Tormann (Maribor, Nationalteameinsätze und Europacup-Erfahrung), der der Mannschaft einen sicheren Rückhalt bietet und sehr viel in dieser Mannschaft ausmacht, Matje Hartmann ein 2m großer Linkshänder von Slovenje Gradec, Miha Tomsic, der als Spielmacher geholt wurde und Rok Praznik mit seinen 38 Jahren sowohl im Angriff, als auch in der Deckung der wichtigste Mann bei Kärnten. Er spielte bereits bei  Celje, Koper, Ivry (FR).

Zu den Legionären kommen dann auch noch die Wagner-Brüder mit HLA-Erfahrung, sowie der 16-jährige Luca Urbani, der absolute Newcomer.

Dennoch wird unser Trainer Milan Vunjak die Mannschaft wieder optimal auf den Gegner einstellen. Nach den krankheitsbedingten Schwächungen in der vergangenen Woche, ist unsere Mannschaft wieder fit, frisch und munter beim Training. Mit vollem Kader kann man am Samstag ins Spiel gehen.

Die drei wichtigen Punkte werden sein, eine gute Deckung zu spielen, ein effizientes Tempospiel, sowie eine gute Tormannleistung. Ganz besonders wichtig wird eine kompakte Deckung sein, um das gute 1:1- bzw. Kreisspiel der Kärntner zu unterbinden, aber auch Würfe aus der zweiten Reihe zu verhindern.

Spielstart in der Sporthalle Bärnbach ist um 19.00, die U20 startet wie gewohnt um 16.45.

Kommt in die Halle, freut euch am Spiel unserer Jungs und unterstützt diese lautstark.

HSG-Allgemein