Vorbericht

zum Auswärtsspiel in Tirol!

medailp Handball Tirol – Das Tiroler Team der Zukunft als nächster Gegner

Die Tiroler haben ein ähnliches Projekt wie die Fivers in der Bundesliga laufen. Die Bundesligamannschaft bietet den jungen Spielern auf höherem Niveau, als dies in der U20 der Fall ist, sich sukzessive weiter zu entwickeln. Es ist ein Team ohne Stars, aber mit einem Trainer Herbert Lastowitza der bekannt ist, junge Spieler entwickeln zu können und diese Spieler auch einsetzt.

Nach der hohen Niederlage gegen Korneuburg zeigt die Formkurve der Tiroler wieder nach oben: sie  konnten im letzten Spiel in Klagenfurt den Tabellenführer fast über die gesamte Spielzeit fordern und verloren gegen den Favoriten nur knapp. Schön langsam kommt Routine ins Spiel der Innsbrucker,  und der jugendliche Leichtsinn ist immer weniger ausschlaggebend für Niederlagen.

Für unsere junge HSG REMUS Bärnbach/Köflach-Mannschaft ist es die nächste Bewährungsprobe. Auf dem Papier sind wir sicher leicht zu favorisieren, aber es muss alles passen um die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Sehr frühes Aufstehen, eine lange Busfahrt, eine frühe Anwurfzeit – alles Faktoren und Herausforderungen, an die sich unsere Jungs anpassen müssen. Die Vorgabe von Trainer Vunjak ist es, geduldig und diszipliniert, aber auch druckvoll gegen diese jungen Tiroler zu spielen.

Nachdem Tirol für eine Fanfahrt doch etwas weit ist, habt ihr die Möglichkeit, dass Spiel auf Liveticker ……. zu verfolgen.

HSG-Allgemein