Vorbericht

zum Auswärtsspiel in Vöslau!

Wenn man auf die aktuelle Tabelle schaut, trügt der Schein: die HSG REMUS Bärnbach/Köflach liegt am 2. Platz, der Vöslauer HC auf Platz 9! Der Vorjahresfinalist hat sich allerdings bisher weit unter seinem Wert geschlagen.

Vöslau hat sich verstärkt, der 2,06 m große Slowake Daniel Zourek ist schon in der dritten Runde zu den Niederösterreichern gestoßen, dazu gibt es Doppelspielberechtigungen von Schuster und Meleschnig von Westwien. Diese waren gegen St. Pölten zum ersten Mal im Einsatz. Außerdem wird Vöslau aufgrund der Tabellensituation im Spiel gegen unsere Mannschaft noch mehr kämpfen und noch mehr „rennen“.

Es wartet ein schwieriger Gegner auf unsere Jungs, aber wahrscheinlich zum richtigen Zeitpunkt! Die doch überraschende Niederlage gegen Bruck wurde besprochen, aufgearbeitet und abgehakt. Die Mannschaft und der Trainer wissen, dass jeder Punkt für das Erreichen unseres ersten Ziels – Oberes Playoff – wichtig ist, und jeder weiß, dass man um jeden einzelnen Punkt jede Minute des Spiels rackern und kämpfen muss.

Alle Spieler sind fit, auch der verletzte Nachwuchstorhüter Gallaun ist wieder im Training und im Kader. Die Vorbereitung auf das Vöslau-Spiel verlief sehr konzentriert – alle sind fokussiert auf den samstägigen Gegner.

HSG-Allgemein