Vorbericht

zum Heimspiel gegen medalp Handball Tirol!

3 Spiele 3 Siege - die Bilanz in den bisherigen Saisonspielen gegen medalp Handball Tirol liest sich für die HSG Bärnbach-Köflach ganz gut. Die Voraussetzungen für das letzte Duell dieser beiden Mannschaften in dieser Saison könnten aber nicht unterschiedlicher sein: Die HSG REMUS Bärnbach/Köflach will nach dem Spiel am Samstag auch rechnerisch nichts mehr mit einer Relegation zu tun haben, und wenn sie schon in diesem eher unbeliebten Unteren Playoff spielen müssen, wollen sie dieses auch klar gewinnen.

Die Situation bei den Tirolern sieht dagegen eher anders aus: Trotz des Einsatzes der Spieler, die eigentlich auch schon in der HLA-Mannschaft eine wichtige Rolle spielen, liegt man mit einem Sieg und einem Unentschieden, sowie zwei Niederlagen noch immer auf einen Relegationsplatz. Nachdem am Samstag fast zeitgleich das Spiel SC kelag Ferlach gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol stattfindet und es auch dort noch um das Abwenden der Abstiegsspiele geht, kann man gespannt sein, welche Spieler am Samstag in Köflach aus dem Bus der Tiroler steigen werden….

Dies könnte aber auch eine gefährliche Situation für die Mannschaft von Trainer Vunkjak sein, wenn Spieler wie Spendier, Hochleitner, Miskovec, Lochner oder Walski fehlen und Langmann  & Co die Partie auf die leichte Schulter nehmen.

Trainer Milan Vunjak wird die Mannschaft aber entsprechend optimal auf diese Situationen einstellen und für unsere Mannschaft soll nur eines beim vorletzten Heimspiel der Saison zählen: das Spiel zu gewinnen und dem Publikum mit einer konzentrierten und kämpferischen Leistung, sowie mit vollem Einsatz, Freude bereiten.

Sei auch du dabei! Samstag, 19.00 Sporthalle Köflach

HSG-Allgemein