Undankbarer 4. Platz

unserer MJU13 bei den ÖMS!

Am vergangenen Wochenende war unsere MJU13 zu Gast in Ferlach bei den Österreichischen Meisterschaften.

Im ersten Gruppenspiel trafen unsere Jungs auf UHC Stockerau. Nach einem holprigen Beginn konnten sie sich Mitte der ersten Halbzeit mit 3 Toren absetzen und den Vorsprung bis zum Spielende auf 6 Toren ausbauen. Im zweiten Spiel gegen HIT Tirol konnte unsere U13 von Beginn an ihren Vorsprung halten und das Spiel klar gewinnen. In der zweiten Halbzeit kamen auch Spieler unserer U12 zum Einsatz. Für sie waren es die ersten Staatsmeisterschaften. Vötsch, Lackner, Pabst, Marka und Klug machten ihre Sache sehr gut.

Leider hatten die Jungs im dritten und letzten Spiel des ersten Tages gegen die Hausherren keine Chance und so wurde das Spiel mit 32:20 hoch verloren. Im Halbfinale spielte die U13 gegen die SG Krems/Langenlois. Es roch nach einer Sensation. Die Mannschaft von Gernot Weber war knapp daran den Vorjahresmeister zu schlagen. Leider verzweifelten die Buben an ein paar kleinen Fehlern und so verloren sie ihr Halbfinale mit 22:27.

Im Spiel um Platz drei wartete die Mannschaft des SC Ferlach. Leider ging das Spiel trotz großen Kampfes deutlich verloren.

Wir gratulieren unserer MJU13 zum hervorragenden vierten Platz bei den Österreichischen Meisterschaften. Ein großes Dankeschön auch an die vielen mitgereisten Eltern für die lautstarke Unterstützung.

Beste Torschützen: Paul Kreidl 39 Tore, Steirer Johannes 16 Tore, Altrichter Lukas 14 Toren

Gruppenspiele:

HSGBK vs. UHC Stockerau   29:22

HSGBK vs. HIT medalp Handball   29:25

HSGBK vs. SC Ferlach   20:32

Halbfinale:

HSGBK vs. SG Krems/Langenlois   22:27

Spiel um Platz 3:

HSGBK vs. SC Ferlach   18:29

#jungwildhandball

Fotos © Kärntner Handballverband

HSG-Jugend