Jadranko Stojanovic

nächster Neuzugang in der Weststeiermark!

Mit dem Kroaten Jadranko Stojanovic präsentiert die HSG Remus Bärnbach/Köflach den zweiten Neuzugang. Das Ziel der sportlichen Leitung war es, auf der Kreisposition mehr Qualität in Abwehr und Angriff zu bringen.
Der erste Ansatz war „wir verstärken uns auf dieser Position mit einem Österreicher“, aber trotz finanziellen Anreizen ist es uns nicht gelungen, Kreisläufer die uns in den vorigen Saisonen verlassen haben zurückzuholen. Bei Verhandlungen mit anderen österreichischen Kreisläufern, wollten wir dieses nach oben Treiben der Vertragssummen einfach nicht mitmachen.

Der zweite Ansatz war, wenn wir aus oben genannten Gründen schon gezwungen sind, die Kreisposition mit einem ausländischen Spieler zu besetzen, dann soll richtig Qualität rein und das ist uns auch mit Jadranko Stojanovic gelungen.

Er spielte letzte Saison in der kroatischen Liga bei RK Varazdin, war dort eine Stütze in Angriff und Abwehr und erreichte hinter den 3 Top-Teams Zagreb, Nexe und Dubrava den 4. Platz.
Er kann in der Abwehr sowohl in der Mitte als auch auf der Halbposition spielen und wird zusammen mit unserem zweiten Neuzugang Milos Djurdjevic unserer Abwehr mehr Stabilität verleihen.

Auch im Angriff hat der Kroate Qualität, erzielte er doch in der Saison 2016/17 im EHF-Cup 5 Tore gegen den deutschen Bundesligisten MT Melsungen.

Steckbrief:

Name: Jadranko Stojanovic

Geburtsdatum: 16.12.1992

Nationalität: Kroatisch

Große: 190 cm

Gewicht: 101 Kg

Position: Kreis

Bisherige Vereine: RK Crikvenica, RK Buzet, RK Zamet, RK Varazdin

Größter handballerischer Erfolg: 3. Platz EHF Cup, Jugendnationalteam Kroatien

Die HSG REMUS Bärnbach/Köflach heißt unseren Neuzugang Jadranko Stojanovic herzlich Willkommen und freut sich auf viele tolle Spiele.

HSG-Allgemein