Erste Saisonniederlage

im Derby gegen Bruck!

Ein Steirerderby das alles hielt was er versprach. Rassige Zweikämpfe, Tempohandball, und starke Torhüterleistungen auf beiden Seiten. Am Ende sichern sich die Brucker 2 Punkte in einer gut besuchten Bärnbacher Sporthalle.

Die HSG REMUS Bärnbach/Köflach startete furios in die Partie und lag nach knapp 2 Minuten mit 3:0 in Front. Die Gäste aus Bruck wussten zunächst nicht wie ihnen geschah, und Bruck Trainer Draca hält die Time-Out Karte schon im Anschlag. Nach dem 4:1 durch Djurjdevic waren die Brucker aber in der Weststeiermark angekommen und glichen in Minute sechs durch Fritz aus. Es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten. Unsere Jungs konnten zwischenzeitlich auf 10:7 davonziehen, aber mit unnötigen Passfehlern und Fehlwürfen machten wir uns das Leben selbst schwer und Bruck brachte sich noch vor der Pause wieder auf Tuchfühlung. Vier Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erzielte Breg noch einen Treffer und nur mehr mit einem Tor Vorsprung ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff erzielte die HSG REMUS durch Djurdjevic erneut die zwei Tore Führung. Die Gäste starteten aber wesentlich energischer in den zweiten Abschnitt und nutzten eine doppelte Zwei-Minuten Strafe in Minute 41 voll aus. Die Eigenfehler auf unserer Seite häuften sich und brachten die Brucker voll und ganz zurück ins Spiel. Plötzlich lagen die Gäste mit vier Toren voran und in der Bärnbacher Sporthalle, glaubten zu diesem Zeitpunkt nur noch wenige Fans an die Wende. Während die Gastgeber versuchten den Rückstand zu verkürzen, ließen sich die Gäste im Angriff Zeit und spielen geduldig bis zum Torerfolg. Zusätzlich erschwerte uns Torhüter Plank das Leben. Unsere Sieben, allen voran Kreisläufer Stojanovic, kämpfte noch verbissen um jedes Tor, doch der HC Bruck hatte an diesem Abend einfach mehr Siegeswillen und war einen Tick abgebrühter. Am Ende stand es 29:25 für die Obersteirer die mit diesem Sieg punktemäßig zu unserer Mannschaft aufschlossen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Matchballspenden: Ofner Immobilien, Papierfachgeschäft Fraissler und Trend Cut Friseur in Bärnbach

Im nächsten Spiel treffen unsere Jungs am Samstag auswärts auf den Vöslauer HC.

Man of the Match:  Jadranko Stojanovic

Bester Torschütze:  Milos Djurdjevic mit 7 Treffern

Spielbericht und Torschützen

Fotos © Fritz Suppan

HSG-fotogalerie HSG-Allgemein