Cup Niederlage

gegen UHK Krems!

Samstag 19:00 Uhr-  In der gute gefüllten Köflacher Sporthalle hieß der Gegner im ÖHB Cup Achtelfinale UHK Krems. Trainer Milan Vunjak konnte bis auf Peter Maurer, der noch immer an einer Bänderverletzung im Sprunggelenk laboriert, auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Nach längerer Zeit stand Ulli Pongratz wieder in der Startformation, am rechten Flügel ersetzte Stephan Wiesbauer den verletzten Peter Maurer und in der Verteidigung wechselte Paul Langmann mit Deni Gasperov. Von Anfang an konnten unsere Jungs gut mit den Kremsern mithalten und so konnte sich bis zur 26. Minute keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzten. In den letzten vier Spielminuten der ersten Halbzeit allerdings schlichen sich Unkonzentriertheiten im Angriff,  wie auch in der Abwehr ein und so traf Gunnar Prokop zum 17:13 Pausenstand.

Der Start in die zweite Halbzeit wurde von unserer Mannschaft so richtig verschlafen, und so sorgte UHK Krems innerhalb von 7 Minuten mit einem 6:0-Lauf für eine Vorentscheidung (14:23). Im Angriff scheiterten unsere Jungs immer wieder am stark spielenden Kremser Schlussmann und in der Abwehr bekam man die Kremser Mitkov und Posch nicht in den Griff.
Mitte der zweiten Halbzeit war allen in der Halle klar, dass UHK Krems an diesem Abend eine Nummer zu groß ist. So gab Trainer Milan Vunjak auch den jungen Spielern Einsatzminuten. In der Schlussminute traf der erst 17-jährige Markus Raffler zum 22:35 Entstand.

Man oft the Match: Filip Bonic

Spielbericht und Torschützen

Das erste Heimspiel im unter Play-Off findet am 17.02.2018 gegen ATV Trofaiach in der Sporthalle Köflach statt.

HSG-Allgemein