Gipfeltreffen

in der Weinviertelarena!

In der Hinrunde gab es nach einem 11:13-Pausenrückstand noch einen schwer erarbeiteten 25:22 Heimsieg für unsere HSG Remus Bärnbach/Köflach.

Hollabrunn verfügt mit der Aufbaureihe Markovic - Kljajic - Gal über geballte Kraft aus dem Rückraum, dazu kommen das Torwartduo Spörk/Meleschnig, sowie der Kreisläufer Vuksa.

Alles in allem ist der UHC Hollabrunn eine der stärksten Mannschaften der spusu CHALLENGE. Dennoch ist in den letzten Runden etwas Sand in das Getriebe der Weinviertler gekommen. Bescheidene 4 Punkte wurden aus den letzten 5 Runden mitgenommen. Daher wissen wir, was in Hollabrunn auf uns zukommen wird - Hollabrunn will sich für die Niederlage im Hinspiel revanchieren, aber auch ihre Unserie der letzten Runden beenden.

Auch wenn für uns das Obere Playoff immer näher rückt, geht es mit dem Punktesammeln weiter. Alles, was wir an Zählbarem mitnehmen können, stecken wir gerne ein. Die Aufgabe ist aber am Samstag alles andere als leicht. Noch immer fehlen bis zu drei Spieler im Training und auch bei den Spielen. Wer aus dem Trio Langmann, Wiesbauer, Bellina Alexnder in Hollabrunn auflaufen wird, entscheidet sich erst am Spieltag.

 

HSG-Allgemein