Cup Viertelfinale

gegen Alpla HC Hard!

Das klingt schon mal sehr gut und es freuen sich bei der HSG Remus Bärnbach/Köflach alle sehr darauf, gegen den Vizemeister und Cupsieger 2017/18 antreten zu dürfen. Aktuell liegen die Vorarlberger nach dem Sieg bei Westwien am Freitag am zweiten Tabellenplatz. Wenn der Trainer der Harder, Chefcoach Klaus Gärtner, davon spricht, dass er auf seinen Kapitän Dominik Schmid verzichten muss, dann ist es für den Spieler sicher bitter, aber dann allerdings Jammern auf höchstem Niveau.

Auch wenn der Teamspieler mit der bei der WM erlittenen schweren Schulterverletzung fehlt, hat der Kader der Vorarlberger immense Qualität: überragend der kroatische Rückraumspieler Horvat - mit Zeiner, Zivkovic und Max Hermann drei weiter ÖHB-Teamspieler - Doknic, der etwas andere Torwart - Routinier Michi Knauth - Konrad Wurst ein junger Linkshänder auf Rechts Rückraum - und nicht zu vergessen der Steirer in den Reihen der Harder: Lukas Schweighofer. Also an Qualität mangelt es bei dem Kader nicht!

Wenn wir dagegen davon sprechen, dass die kranken und verletzten Spieler Langmann, Wiesbauer, Raffler, Mürzl für das Cupspiel noch mehr als fraglich sind, hat das Ganze dann weitaus mehr Auswirkung als bei den Vorarlbergern. Trotzdem wird uns der Alpla HC Hard ernst nehmen, und trotzdem freuen wir uns auf ein tolles Spiel gegen eine der besten Mannschaften in Österreich.

Bereits im Vorfeld ein herzliches Dankeschön an den Matchballspender des Abends, die Firma Erdbau Koren aus Voitsberg.

Bevor es am Sonntag zum Cup Viertelfinale HSG Remus Bärnbach/Köflach gegen Alpla HC Hard kommt, können ab Mittag unsere Youngsters in der Sporthalle Köflach bewundert werden.

11:30   HSGBK MJU14 - HC Jufa Deutschlandsberg

13:00   HSGBK WJU13 - HC Bruck

14:30   HSGBK WJU16 - ATV Trofaiach

16:00   HSGBK WJU12 - HIB Handball Graz

HSG-Allgemein