Aufstieg

ins Cup-Achtelfinale!

Zwei Halbzeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können…

Unsere Mannschaft startete fulminant in das Spiel in der ersten Runde des ÖHB-Cups in der Grazer ASVÖ-Halle. Es schien nach einer mehr als klaren Partie für die Vunjak-7. Bereits nach fünf Minuten stand es 4:0, nach 10 Minuten 8:3 für unsere Jungs. Ein starker Peter Szabo im Tor, sowie eine tolle Angriffsleistung der Aufbaureihe waren dafür verantwortlich, dass der Pausenstand mehr als eindeutig war – 21:13.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte ging es in derselben Tonart weiter, der Vorsprung konnte auf 10 Tore ausgebaut werden. Dann allerdings wendete sich das Blatt, die Deckung stand nicht mehr so sicher dadurch konnte Peter Szabo auch nicht mehr so viele Bälle halten und auch der Angriff funktionierte nicht mehr so wie in Hälfte eins. Noch dazu kam unser ehemaliger Spieler Dejan Cancar auf Seiten der Grazer richtig in Wurflaune. 6 Minuten vor Schluss stand es plötzlich nur mehr 30:27. Ein Doppelschlag von Filip Bonic sicherte letztendlich doch noch den 32:29-Sieg und den Einzug in die nächste Cup-Runde.

Weiter geht es nach der Länderspielpause am 01. November in der Sporthalle Köflach gegen WAT Atzgersdorf.

Bester Werfer: Milos Djurdjevic und Filip Bonic mit je 10 Treffern

Spielbericht und Torschützen
 

HSG-Allgemein